Wir freuen uns riesig über jede und jeden, die oder der uns bei Steady unterstützt, nur über einen nicht: Julian Reichelt. Der „Bild“-Chef schickt uns jedes Jahr 120 Euro. Und die wollen wir gern wieder loswerden.

Daher haben wir Reichelts 120 Euro vorhin an die von Klaas Heufer-Umlauf und Jan Böhmermann ins Leben gerufenen Spendenkampagne für private Seenotretter, die Crew der „Sea Watch 3“ und die inhaftierte Kapitänin Carola Rackete weitergeleitet:

Screenshot der Spenden-Bestätigung

Und noch ein Tipp für jede und jeden, die oder der ein paar Euro übrig hat: Es ist ganz einfach mitzumachen.